banner_ohne_rand_724x94

Alte Turbine

Die ehemalige Spinnerei der Firma Blumer Söhne & Cie in Freienstein an der Töss besteht bereits seit 1836. Die Spinnereimaschinen wurden ursprünglich von einem Wasserrad angetrieben. Später erfolgte der Antrieb der Transmissionsriemen der Spinnerei mittels Wasserturbinen verschiedener Bauart. 1918 wurde die gesamte Anlage auf elektrischen Betrieb umgerüstet. Die Francisturbine von 1918, wurde 1941 durch eine Kaplanturbine ergänzt. (siehe alte Konzession von 1942) Die imposante Wehranlage in der Form bis zum Umbau im Jahr 2002 bestand bereits seit den 1940er Jahren. Der Zuleitungskanal zu den beiden Turbinen war bereits zu einem grossen Teil verlandet.
Bild zeigt den Übersichtsplan der alten Kraftwerksanlage mit den Standoerten der alten Turbinen
Der Zuleitungskanal zur Spinnerei wurde im Juli 2004 nach Denkmalschutz Auflagen verschmälert und mit einer Minimalwassermenge versehen damit er auch in Zukunft als solcher erkennbar bleibt. Die alte Francisturbine mit ihrem schönen Schwungradgenerator wartet im Dornröschenschlaf auf bessere Zeiten.
Werden sie einmal zu Schauzwecken restauriert?
Bild zeigt den alten Schwungradgenerator der Francisturbine

Bild zeigt den alten Schwungradgenerator der Francisturbine

[Startseite] [Aktuelles] [Gründung AG] [Die Aktionäre] [Die Töss] [Alte Turbinen] [Das Kraftwerk] [Bilder Übersicht] [Danke] [Kontakt] [Links extern]